schliessen

Corporate Responsibility

Network 41 sieht sich mit den unterschiedlichsten Erwartungen der Öffentlichkeit konfrontiert. Die Themen Nachhaltigkeit und Gesellschaft geben einen Eindruck, wie Network 41 ihre gesellschaftliche und soziale Verantwortung wahrnimmt und welche Leistungen sie im ökologischen Bereich erbringt.

Network 41 als nachhaltiges Unternehmen> Infos

Gemäss Studien erwartet die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung weitaus mehr von Unternehmen als das Erwirtschaften von Gewinnen und die Einhaltung von Gesetzen. Dabei stehen Themen wie eine faire Behandlung der Mitarbeitenden, Leistungen für den Umweltschutz sowie ein umfassendes gesellschaftliches Engagement im Vordergrund. Network 41 bringt deshalb ihre CR-Verpflichtungen mit den Markenwerten ihrer Geschäftsfelder in Einklang.

Nachhaltige, das heisst langfristig erfolgreiche, sozial- und umweltverträgliche Unternehmen haben zwei Elemente verinnerlicht - ein beständiges und ein flexibles. Beständigkeit und Kontinuität sind überall dort erforderlich, wo es primär um Verantwortung und gute Beziehungen geht, sei es gegenüber den Mitarbeitenden, den Kunden oder weiteren Anspruchsgruppen. Hohe Flexibilität braucht es hingegen bei der Einführung neuer und umweltgerechter Technologien, der Anpassung von Geschäftsfeldern oder der Neuausrichtung des gesamten Unternehmens. Die Anspruchsgruppen schätzen unsere Beständigkeit und Verlässlichkeit in jeglicher Hinsicht und wissen, dass Network 41 Trends frühzeitig erkennt und rasch agiert: Die Strategie, Verhaltensweisen im Leitbild und Orientierung auf die Kunden sind die Kernpunkte der Weiterentwicklung der Unternehmensidentität.

Wie Network 41 ihre Nachhaltigkeit erreicht

Um dem Anspruch eines nachhaltigen Unternehmens gerecht zu werden, setzt Network 41 die folgenden Instrumente ein:

  • Eine Mission und ein klares Wertesystem bilden die Basis
  • Verhaltensregeln dienen als Richtschnur für die Mitarbeitenden
  • Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme stellen sicher, dass Produkte und Leistungen in das Nachhaltigkeitsmanagement miteinbezogen werden
  • Eine engagierte Geschäftsleitung erbringt mit ihren Mitarbeitenden eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen

Network 41 und die Gesellschaft> Infos

Wie nimmt Network 41 ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr? «Die Gesellschaft» setzt sich in unserem Fall aus einzelnen Anspruchsgruppen mit unterschiedlichen Ansprüchen an Network 41 zusammen. Network 41 verfolgt und lebt daher eine eigene, klare Linie in ihrer Corporate Responsibility.

Welches sind die Prioritäten von Network 41 gegenüber der Gesellschaft?

  • Die Ausbildung von jährlich rund 14 Lernenden sorgt für die Sicherung des Nachwuchses und Weitergabe des Wissens im Telekom-Sektor
  • Unsere Mitarbeitenden verfügen über aktuelles Fachwissen, welches durch gezielte Förderung und Weiterbildung erreicht wird
  • Ebenso unterstützt Network 41 gemeinschaftsorientierte Engagements ihrer Mitarbeitenden
  • Eine Gesellschaft braucht mehr als nur materielle Sicherheit, nämlich ganzheitliche Lebensqualität und Lebensfreude. Dazu leistet Network 41 mit ihren vielfältigen Engagements im Bereich Kultur und Sport ihren Beitrag
  • Um die Compliance sicherzustellen wird die Einhaltung der Gesetzgebung regelmässig übeprüft
  • Compliant gegenüber den Anforderungen des VSEI, LMV/SBV
  • Mitgliedschaften bei Industrie- und Handelsvereinigung der Region Sursee (IHV) und Schweizerischer Verband der Telekommunikation (asut)

Sichere und sozialverträgliche Produkte und Services

Sicherheit ist nicht Glücksache, sondern beruht auf der Erfassung und Beherrschung von bestehenden oder zu erwartenden Risiken verschiedenster Art. Network 41 betreibt ein gesamtheitliches Risikomanagement, um ihre Risiken systematisch zu identifizieren, soweit wie möglich zu reduzieren und gesamtheitlich zu kontrollieren. Dabei wird der Fokus des Risikomanagements der Network 41 auf Personen- und Umweltschutz, Anlagen- und Datenschutz sowie Schutz der Unternehmensleistung gelegt.

Network 41 und die Umwelt> Infos

Umfeld/Anforderungen

Die Unternehmen sind heute speziell im Umweltbereich mehr denn je gefordert. Herausforderungen wie die Klimaveränderung oder der Erhalt der Artenvielfalt werden immer dringender und verlangen von verantwortungsvollen Unternehmen eine klare Umweltpolitik, begleitet von entsprechenden Massnahmen. Network 41 stellt sich in ihrem Umweltmanagement immer wieder die Frage, wo sie am meisten bewirken kann, wo die Risiken und Chancen liegen und wo externe Engagements sinnvoll sind. Mit Hilfe ihres Umweltmanagementsystems überprüft Network 41 jährlich die folgenden vier Anforderungsbereiche:

  • Umweltrecht und Umweltrisiken
  • Betriebliche Umweltaspekte und ökologische Problemfelder
  • Ökologische Produkte und Services sowie Technologie-Trends
  • Interessen von Anspruchsgruppen

Abhängigkeit vom Umweltmanagement

Unser Umweltmanagement dient zur Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der betrieblichen Produkte und Prozesse, sowie der Verhaltensweise unserer Mitarbeitenden. Die Umweltpolitik der Network 41 stellt eine Identifizierung und Aktivierung der Schnittmenge aus ökologischen und ökonomisch vorteilhaften Massnahmen dar.

Unser Umweltmanagementsystem ist nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001 aufgebaut und beinhaltet die folgenden Aspekte:

  • Eine langfristige Umweltpolitik legt die Grundzüge für Network 41
  • Eine mittelfristige Umweltstrategie definiert Handlungsschwerpunkte und Ziele für einen Zeitraum von drei bis vier Jahren
  • Jährliche Umweltprogramme sorgen für die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen
  • Die ISO 14001 Zertifizierung bildet für Network 41 die Grundlage für ein wirkungsvolles Umweltmanagement
  • Umweltverantwortliche der Network 41 setzen die Projekte um und sind Ansprechpartner für die Mitarbeitenden

Network 41 und ihre Schwerpunkte und Hauptziele> Infos

Führung
Wir bekennen uns zu einer umweltverträglichen Geschäftstätigkeit. Wir stellen die erforderlichen Mittel und Strukturen zur Verfügung, um unsere Umweltleistungen kontinuierlich zu verbessern und unsere Geschäftsprozesse möglichst umweltschonend zu vollziehen.

Ressourcen schonen
Wir arbeiten mit moderner und ressourcenschonender Infrastruktur. Für die Strombeschaffung bevorzugen wir Partner, die nach ökologischen Prinzipien handeln, da sowohl die Nutzung von Primärenergien als auch die Reduktion von Emissionen absolut im Vordergrund stehen.

Partner einbinden
Wir arbeiten auch mit unseren Geschäftspartnern und Lieferanten zusammen, um die Umweltleistungen entlang der Wertschöpfungskette sicherzustellen und zu verbessern.

Kunde
Wir verpflichten uns zu einer sorgfältigen Abwägung zwischen Massnahmen zur Förderung der Umwelt und ihrer ökonomischen Tragbarkeit für unsere Kunden.

Mitarbeitende  motivieren und schulen
Wir fördern das Umweltbewusstsein und die Umweltkenntnisse unserer Mitarbeitenden. Wir orientieren sie offen und motivieren sie zu umweltgerechtem Handeln.

Recht
Wir erfüllen die gesetzlichen Anforderungen und verpflichten uns zur Anwendung der angemessenen Umweltstandards in unseren Aktivitäten.

Transparenz schaffen / Kommunikation
In Bezug auf unsere Umweltaktivitäten pflegen wir ein Klima der Offenheit und des Dialogs. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsberichterstattung informieren wir regelmässig über unsere Umweltleistungen.

Aufruf zur kontinuierlichen Verbesserung
Wir ermuntern unsere Mitarbeitenden, tatkräftig mitzuhelfen, unseren Standard stets umweltkonform anzupassen.

Network 41 und ihre Vision> Infos

Nach und nach soll der Kerngedanke – angepasste Nutzung der natürlichen Ressourcen – in den Geschäftsalltag einfliessen und jeden Mitarbeitenden dazu auffordern, unsere Umwelt zu schonen.
Mit unserer Umweltpolitik soll ein Teil dazu beigetragen werden, unsere Umwelt ressourcenschonend und nachhaltig zu nutzen.

Wo stehen wir als Network 41

Reduktion Stromverbrauch
Durch ein intelligentes Beleuchtungs-, Heizungs- und Klimakonzept im gesamten Bürogebäude soll unser Stromverbrauch pro Mitarbeitenden um mindestens 5% minimiert werden. Trotz diesen Einsparungen sind die Lichtverhältnisse an den Arbeitsplätzen optimal.

Ein weiterer Schritt in dieser Thematik findet mit dem Projekt «naturemade star» statt. Dieses Projekt trägt dazu bei, dass elektrische Energie auf ökologisch vertretbare Weise aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird. Deshalb beziehen wir «100% luzerner wasserstrom» vom ewl energie wasser luzern.

Minimierung Papierverbrauch
Uns ist es ein grosses Anliegen, den Papierverbrauch pro Mitarbeitenden so stark wie möglich zu senken. Deshalb fordern wir die Mitarbeitenden auf mitzudenken und nur wenn nötig Papier auszudrucken. Dabei setzen wir auch auf elektronischen Informationsaustausch, insbesondere in der Rechnungsstellung mit Kunden. Wir streben an, die Rechnungen mit möglichst vielen Kunden elektronisch zu verarbeiten.

Senkung des durchschnittlichen Treibstoffverbrauchs
Network 41 sieht sich mit einem kontinuierlichen Wachstum der Fahrzeugflotte konfrontiert, möchte aber gleichzeitig den durchschnittlichen Treibstoffverbrauch senken. Bei Neuanschaffungen achten wir auf die Energieeffizienzklasse und informieren uns über Alternativen in der gleichen Klasse, bevor ein Kaufentscheid gefällt wird. Um die Fahrsicherheit zu erhöhen und den Treibstoffverbrauch pro Mitarbeitenden zu senken, absolvieren alle Fahrer einen Fahrsicherheitskurs. Damit sensibilisieren wir unsere Mitarbeitenden zum Thema Umweltbewusstsein und Sicherheit nachhaltig.

Das Umweltkonzept und -ziele sind allen Mitarbeitenden bekannt. Die Überprüfung der Ziele und Aktualisierungen finden jährlich statt. Die Umweltpolitik ist für alle Mitarbeitenden in unserem Qualitätsmanagementtool IQ Soft zugänglich und externe Interessierte finden die Angaben unter Engagement.

 
to top